Fotoimpressionen vom MORPHONIC LAB XIV : AKUSMODROM

Kommentare 0
Dokumentation, Event, Gesamt, Konzert, Reportage

MORPHONIC LAB XIV : AKUSMODROM

Samstag, 24. Oktober 2015 19-24 Uhr
Barockpalais Großer Garten, Dresden

Zitat von der Internetseite «MORPHONIC LAB»

In der nunmehr vierzehnjährigen Geschichte des Morphonischen Labors wird das Palais im Dresdner Großen Garten wieder Aufführungsort eines einmaligen nur für diesen Abend konzipierten Multimedia-Spektakels.

THE UNITED RESEARCH GROUP OF PSYCHOACOUSTIC PHENOMENONS & OPTOPHYSICAL INTERACTIONS haben sich eigens für das Fusion-Projekt als vielköpfige Künstlerkolaboration gegründet. Mit ihnen begeben wir uns im Akusmodrom ins unerforschte Innenleben einer Quadro-Zentrifuge umwoben von spektralen Videonen im neobarocken Lichtmantel. Aktiv erwandert sich das Publikum die eigene Klangperspektive, da das Soundbild auf jedem Quadratmeter des Festsaals ein anderes ist.

Auf der Basis inszenierter Fieldrecordings wurden Mikros und Kameras nicht nur an den Busen der Natur gedrückt – vielmehr unerhörte Phänomene untersucht, wie etwa das Aufziehen der Küchenschrankschublade während das Glasauge in den Besteckkasten fällt…

Die Rotoren des vierstündigen Akusmodroms werden sanft angefahren bevor sich im Verlauf des Abends die Drehmomente allmählich erhöhen und die Ingredenzien des Labs anreichern bis im Finale gen Mitternacht kein AugenOhr mehr trocken bleibt und: Es darf getanzt werden müssen!

 

— Eine Auswahl von 70 Bildern —
(Größere Ansicht: Klick ins Bild Navigation: Klick links/rechts in die Großansicht)

Detlef Schweiger, Bildender Künstler, Gründungsmitglied von SARDH sowie der geistiger Vater des MORPHONIC LAB eröffnet das MORPHONIC LAB XIV : AKUSMODROM

































































(Größere Ansicht: Klick ins Bild Navigation: Klick links/rechts in die Großansicht)


Fotoimpressionen vom MORPHONIC LAB XIII : CONTARUM (25.10.2014)

nach oben

Schreibe einen Kommentar