Alle Artikel mit dem Schlagwort “Dresden

Mahlzeit

„Fotografie ist die Kunst, mehr zu zeigen, als man sieht…”(Verfasser unbekannt) — Gern darfst Du zum Bild unten einen Kommentar hinterlassen —

Kommentare 1

Begegnung

„Man muss sich beeilen, wenn man etwas sehen will, alles verschwindet.” Paul Cézanne(1839-1906) „You have to hurry up to see something, because everything vanishes. Paul Cézanne (1839-1906) — Gern darfst Du zum Bild unten einen Kommentar hinterlassen —

Kommentare 2

Meine erlebte Faschingsdiensttagsgeschichte

Begegnung am 28.02.2017 vor der Dresdner Frauenkirche: „Migrantischer Schmarotzer” trifft auf „Deutsche Leitkultur” oder „Ein Deutsch-Intensivsprachkurs” Roberto N., ein 63jähriger Dresdner in Bundeswehrkampfjacke und Tarnrucksack, aus welchem ein Totengerippe winkt, diskutiert am Faschingsdiensttag vor der temporären Antikriegsskupltur „Monument” von Manaf Halbounis mit drei aufgerichtete Bussen […]

Kommentare 4

„NorthSideNoise” (Teil II) am 25.02.2017 in der „Alten Feuerwache Loschwitz” Dresden

„NorthSideNoise – Bour·geoi·sie vs. Pro·le·ta·ri·a̱t” (Teil II) am 25.02.2017 ab 21:30 Uhr in der „Alten Feuerwache Loschwitz” Zitat aus der Veranstaltungsankündigung: „Zwei Abende geprägt durch örtliche und psychoakustische Grenzüberschreitung. Die auf der nördlich gelegenen Seite Dresdens ansässigen Clubs Ostpol und Alte Feuerwache Loschwitz bieten mit […]

Schreibe einen Kommentar

Abendlicher Blick aus ’m Fenster

Abendlicher Blick aus ’m Fenster. Die Lichtstimmung rührt aus einer farbigen Treppenhausbeleuchtung, einer Wohnzimmer- sowie einer Straßenlampe. Die abschließenden „grünen Striche” rechts sind ein beschneites Wellaspestdach, deren „Gipfel” nur von der Hoflaterne beleuchtet sind.

Schreibe einen Kommentar

Fotodokumentation der Sonderausstellung „Hubertus Giebe — Schein & Chock”; 15.10.2016 — 08.01.2017; Städtische Galerie Dresden; Stadtmuseum

» Zur Fotoeportage von der Ausstellungseröffnung am 14.10.2016 » Blick in die Ausstellung „Geschichtsbilder” von Hubertus Giebe im „Palais Großer Garten Dresden” im Jahre 2009. (Größere Ansicht: Klick ins Bild; vor/zurück navigieren dann mittels den Pfeiltasten.) — Ganz unten besteht die Möglichkeit, einen Kommentar zu […]

Schreibe einen Kommentar

p. f. 2017

Ich wünsche all meinen SeitenbesucherInnen ein gesundes, erfolgreiches 2017! LG, Bildermann ® INFO: Das Foto habe ich vergangenen Sommer bei Vollmond gegen Mitternacht im „Großen Garten” in Dresden aufgenommen. Weitere Vollmondaufnahmen Was bedeutet das „p. f.”? Pour féliciter, „um Glück zu wünschen“, in der Form […]

Schreibe einen Kommentar

Multimediashow am Elbufer in Dresden

Lichter, Laser, Feuerwerk und Klänge – Am 2. Oktober 2016, am Vorabend des Nationalfeiertages, fand an den Elbwiesen vor der Kulisse der Dresdner Altstadt-Silhouette eine große atemberaubende Inszenierung des Bürgerfestes statt. Zehntausende verfolgten eine etwa 45minütige, bezaubernde Multimediashow am Elbufer. 24 der leistungsstärksten Beamer strahlten, […]

Schreibe einen Kommentar

Ein Mann in Betrachtung des Mondes

Ein Mann in Betrachtung des Mondes *) Aufnahmedaten: Brennweite: 35 mm Blende: f/8 Bel.-Zeit: 30 Sek. Empfindlichkeit: ISO 400 Bild gegen 24 Uhr am 20.07.2016 bei Vollmond am Palaisteich im „Großen Garten” Dresden aufgenommen. Auf dem Rücken des „Mondanguckers” sind die Schatten eins Absperrgitters im […]

Kommentare 4

„Blow Up”

Vollmondbeschienene Parklandschaft im Dresdner „Großen Garten” am 20.07.2016 gegen 24 Uhr. Der Bildtitel: „Blow Up” ist angelehnt an den gleichnamigen britischen Spielfilm von Michelangelo Antonioni aus dem Jahr 1966 (Unten rechts strahlt im Bildhintergrund eine Straßenlaterne der Karcherallee.)   Fazit: Leider eine für mich enttäuschende […]

Kommentare 3

Fotoimpressionen vom „Tower Transmissiosn Festival” am 25. und 26.09.2015 im „Club Puschkin”, Leipziger Str. 12 in 01097 Dresden

Zwei Tage „Tower Transmissiosn Festival“ (Power-Electronics, Industrial, Dark Ambient, Avant-Garde) Freitag, 25. September 2015 und Samstag, 26. September 2015 „Club Puschkin„, Leipziger Str. 12, 01097 Dresden   Reihenfolge der Bandauftritte: 25.09.2015 Magadan C.O. Caspar Clinic Of Torture Inade In Slaughter Natives Bastard Noise   26.09.2015 […]

Schreibe einen Kommentar

Drei Fotoausstellungen zum Thema: «Krieg und Frieden», 31. Juli bis 25. Oktober 2015, Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Zitat von der Internetseite der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden: Krieg und Frieden 31. Juli bis 25. Oktober 2015 Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden zeigen an drei Orten drei Ausstellungen über Krieg, Bedrohung und Zerstörung im Medium der Fotografie. Fotografien von militärischer Gewalt, Zerstörung und Verwüstung bestimmen unser […]

Schreibe einen Kommentar

Alle Jahre wieder?

Anton Launer vor einem Jahr im «Neustadt-Ticker»   —  ZITAT: »Bereits viermal mussten die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) seit Juni die Strassenbahnlinie 13 umleiten, weil in der Dresdner Neustadt kein Durchkommen mehr war. Am „sozialen Eck“, der Kreuzung Louisen-/Rothenburger-/Görlitzer Straße saßen so viele Personen auf der Strasse, dass […]

Kommentare 2

OSTRALE’O15 – HANDLE WITH CARE

Zitat von der Internetseite der OSTRALE: Die OSTRALE´O15 präsentiert sich unter dem Leitgedanken HANDLE WITH CARE. Ten Billion – Zehn Milliarden, der Bestseller des britischen Wissenschaftlers und Klimaforschers Stephen Emmott, warnte im Jahr 2013 auf erschreckend realistische Weise vor den Folgen des enormen Bevölkerungsanstiegs und […]

Schreibe einen Kommentar

Vollmondig beschienener ‚Goldener Reiter‘

Zitat von Wikipedia: Als Goldener Reiter wird ein Reiterstandbild des sächsischen Kurfürsten und polnischen Königs August des Starken bezeichnet, welches auf dem Neustädter Markt in Dresden zwischen Augustusbrücke und der Hauptstraße steht. Es gilt als das bekannteste Denkmal Dresdens. Die Statue zeigt August als römischen […]

Schreibe einen Kommentar

Die Semperoper am Theaterplatz

Die Semperoper am Theaterplatz / Feinsinnige Architektur und besondere Akustik machen die Dresdner Semperoper zu einem der Höhepunkte der Theaterarchitektur des 19. Jahrhunderts. Dresdens Operntradition reicht bis in die Renaissance zurück. 1838 erhielt der Architekt Gottfried Semper den Auftrag ein repräsentatives Opernhaus am Theaterplatz zu […]

Schreibe einen Kommentar

Gegen Mitternacht vor dem Dresdner Kulturpalast

Teilziat von Wikipedia: „Der 1969 eröffnete Kulturpalast Dresden des Architekten Wolfgang Hänsch hat den größten Mehrzwecksaal der Stadt Dresden, der für Konzerte, Tanz- und Unterhaltungsveranstaltungen sowie Tagungen und Kongresse genutzt wird. Der im Stil der Bauhaus-Moderne errichtete quaderförmige Baukörper mit einer Grundfläche von rund 100 […]

Schreibe einen Kommentar

YENIDZE

Teilzitat von Wikipedia: „Das ehemalige Fabrikgebäude der Zigarettenfabrik Yenidze gehört zu den architektonischen Sehenswürdigkeiten der Stadt Dresden. Es steht an der Weißeritzstraße am östlichen Rand der Friedrichstadt, unweit des Kongresszentrums. Das von 1908 bis 1909 im Stil einer Moschee errichtete Bauwerk hat eine Gesamthöhe von […]

Schreibe einen Kommentar

Das rote Auto

»Rot wählen Schwarz arbeiten Hast immer an Blauen in der Tasche!« (Wiener Lebensart) Foto: Blick auf ein Fabrikgebäude der Fa. Dental-Kosmetik GmbH & Co. KG Dresden, Katharinenstraße

Kommentare 1