Vita

meine Wenigkeit (ohne Hut)

  • Geboren und aufgewachsen in Zittau / Oberlausitz

  • Seit 1990 freischaffend unter dem Autorennamen BILDERMANN vorwiegend in den Bereichen: Fotojournalistik, Reportage, Theater, Bühnentanz, freie Fotografie, Porträt- und Aktfotografie tätig.

  • 1995 Aufnahme in den Bundesverband Bildender Künstler (BBK)

  • Personalausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen seit 1982

  • 1997 Beginn Kurs- und Workshopleitertätigkeit: "Fotografie für Einsteiger", "Aufbaukurs Fotografie" und "Aktfotografie"

  • 2000 Beginn Kurs- und Workshopleitertätigkeit: "Digitale Fotografie für Einsteiger bzw. für Fortgeschrittene" und "Digitale Bildbearbeitung mit Adobe Photoshop"

  • 2002 Beginn der Fotolabortätigkeit im Anfertigen von (analogen) SW-Fachvergrößerungen für Frau Prof. Evelyn Richter. [siehe auch 〈1〉 und 〈2〉]

  • Seit dem 30.06.2015 ist mein Künstlername „BILDERMANN” eine beim Deutschen Patent- und Markenamt europaweit eingetragene, geschützte Gemeinschaftsmarke (Wortmarke)

  • Ledig, lebt und arbeitet in Dresden / Deutschland


Meine Fotoausrüstung

Der mir immer wieder gestellten Frage nach der von mir verwendeten Fototechnik möchte ich mit einer Anekdote beantworten:

Henri Cartier-Bresson, der große Altmeisters der französischen Fotografie, welcher im August 2004 im 96. Lebensjahr verstarb, arbeitete in seiner fotografischen Frühzeit in Spanien.

Als er nach Paris zurückkam, zeigte er die Ergebnisse seinen Freunden, darunter auch der Schriftstellerin Gertrude Stein.

Sie bewunderte die Fotos, machte ihm viele Komplimente und fragte, welche Kamera er wohl verwendet habe.

Darauf er: "Übrigens, meine Liebe, ich habe Ihr neues großartiges Buch gelesen. Es hat mir wirklich ausnehmend gut gefallen. Nun sagen Sie mir doch bloß einmal, welche Schreibmaschine haben Sie denn nur dazu benutzt?"